Einladung zum Konzert am 23.09.08

HOTEL THALIA ORCHESTER

HERBSTGESANG
IMPROVISATIONEN / KOMPOSITIONEN

EINLADUNG ZUM KONZERT

1:1

feat. BIRGIT THIEL

am 23. September 2006, 19.30 Uhr

VORSTADT

Herbststraße 37
A—1160 Wien
Tel.: 01/ 495 01 98
E-mail: kulturgasthaus@vorstadt.at

Eintritt: 7 Euro

Ansprechpartner:Herbert Lacina
Tel.: ++43 1 912 50 51
Mobil: 0676-713 32 35
Mail: herbert.lacina@chello.at
http://digitalart.wordpress.com/
https://thalia.wordpress.com/

Advertisements

here you can visit my artwebsite

New CD is out – Live at Vorstadt


Cover

Originally uploaded by herbertlacina.

me on the bass…

this is a test-post!
Bild 6[1].jpg

„Barbarische Volksmusik“

Cover

Karl Heinz Stockhausen:“Sanders und Led Zeppelin in einem“.

Die Musik des Hôtel Thalia Orchesters/alias Wiener Viehharmonika ist ein lautvolles Konglomerat aus atavistischem Gejohle überlagert von egomanischer Instrumentalvöllerei, die sich mit rockigem Geracker lustvoll paart. Expeditionen in wildwüchsige Klanglandschaften, durchsetzt mit stößeliger, ja gleichsam spastisch anmutender Hörnigkeit, gipfeln in asphyktischen Orchestralverdichtungen und harmoniebrüchiger Tonfallenstellerei. Die sporadische instrumentelle Inkongruenz hinsichtlich herkömmlicher musikalischer Referenzen wird leb- und leibhaftig, spontan in das disparate Klanggebäude hineininszeniert wobei das Klanggeschehen permanent zwischen tonangebender Relevanz und methodischer Irrelevanz der verlautbarten musikalischen Äußerungen oszilliert. Damit nicht genug! In der sich beinahe schon im Metaphysischen entladenden Resonanzwut, umfangen von kakophonischer Wolllust und dekompositorischen Weidegängen, manifestiert sich eine einzigartig urwüchsige und menschelnde musikalische Daseinsbekundung à la: „Wir tönen, darum sind wir“.

Martin Schicker